Um den Fortschritt des Projekts zu verfolgen, abonnieren Sie sich am besten <hier> für Youtube-Kanal Updates

Was ist das Maîtri Mêtta-Projekt?

 

Vor ein paar Jahren kam ein thailändischer Mann zu Sri. Er sagte Sri, dass er einen Traum hatte. Der Mann besaß ein Stück Land. In seinem Traum wurde ihm gesagt, dass er sein Land Sri zu einem sehr vernünftigen Preis anbieten müsse, für welchen Zweck er es auch brauchen würde. Sri wusste noch nicht, was dieser Zweck sein würde, aber im Laufe seines Lebens hatte er gelernt, besondere Signale wahrzunehmen.

Dann wurde klar, dass Sri auf dem besagten Stück Land das Projekt Maîtri Mêtta aufbauen wollte.

Das klingt alles großartig, Sri, aber worum geht es hier?

Das Projekt ist ein Treffpunkt aller Weisheiten, aller (auch nicht-) vorstellbaren Philosophien und Religionen, nicht Eine ist ausgeschlossen. Ein Ort, an dem alles zusammenkommt: das Sichtbare und das Unsichtbare, das Bekannte und das Unbekannte. Ein Ort, an dem man die Möglichkeit hat, die äußere Realität des Lebens mit seiner inneren Realität zu synchronisieren … der Realität des HERZENS. Ein Ort, um eine positive Transformation zur Verbesserung des Selbst und der Menschlichkeit einzuleiten.

Ein Ort, an dem Sie ohne den Trubel der Außenwelt auskommen können, ein Ruheplatz für Ihr Herz, Ihren Körper und Ihre Seele. Ein Ort, um sich zu verstecken und Zeit zum Nachdenken zu haben, um Ihre Übungen zu vertiefen, sich zu entspannen und einfach zu genießen. Ein Ort, um sich zu verjüngen, Energie zu tanken und Klarheit zu erlangen. Ein wunderschönes Stück Natur am Rande des Himalaya in Nordthailand.
 
Die Worte Maîtri und Mêtta bedeuten beide: Liebevolle Freundlichkeit in Sanskrit und Pali. Vor allem aber gibt es für uns eine tiefere, verborgene Bedeutung. Die Kombination von Maîtri / Mêtta kann das Wort Maîtreya bilden, das den Namen des zukünftigen historischen Buddha darstellt, der, wie Buddha Shakyamuni mitteilt, aus dem Westen stammen wird. Unser Projekt ist ein Treffpunkt aller Weisheiten aller Philosophien und Religionen. Keine ausgeschlossen, alles in EINEM. In gewisser Weise möchten wir unsere Praxis als eine Form von Binduïsm bezeichnen, weil wir kein besseres Wort haben. Es leugnet weder eine göttliche Kraft, noch gibt es unsere Verantwortung an irgendetwas außerhalb von uns ab. Wie Buddha immerhin sagte: „Ich bin der Besitzer meiner erschaffenen Energie / Handlungen (Kamma), Erbe meiner erschaffenen Energie / Handlungen, geboren aus meiner erschaffenen Energie / Handlungen, verwandt durch meine erschaffenen Energie / Handlungen, und ich habe meine Handlungen als meinen Schiedsrichter. Was auch immer ich tue, zum Guten oder zum Bösen, ich werde der Erbe sein. “
 
Es ist hauptsächlich ein RUHIGER Ort für Ihr HERZ. Um der harten und geschäftigen Welt zu entfliehen und um Zeit zum Reflektieren zu haben. Wir wollen die Gelegenheit bieten Retreats zu veranstalten. Auch Sri wird hier regelmäßig Retreats anbieten. Es ist ein wunderbares Stück Land, auf dem wir bisher mehr als 2.000 Bäume und Pflanzen gepflanzt haben und die Erde mit Respekt behandeln. In der Zukunft sehen wir auf diesem Land ungefähr 12 Ghutis (Yogi Shelter) mit privaten Badezimmern. Genug Luxus, um sich wohl zu fühlen, aber nicht zu übertrieben, damit es ein reinigendes Erlebnis bleibt. Ruhige Meditationspfade zum Laufen, ein Meditationsraum, eine Kristall-Buddha-Höhle und ein dunkler, kühler Raum für tiefe Erlebnisse werden entstehen. Es wird auch eine Gemeinschaftsküche geben, in der wir den Menschen beibringen möchten, wundervolle pflanzliche Gerichte und ein schönes, einfaches Frühstück so zuzubereiten, wie es ihnen gefällt. All dies zu sehr vernünftigen Preisen für die Teilnehmer.
 
Ganz einfach: ein Ort, an dem ALLE ihre Praxis vertiefen, sich wohlfühlen und in Ruhe entspannen können. Wenn Sie das Projekt durch eine Spende für den Bau eines Ghuti unterstützen möchten, finden Sie hier eine spezielle Kontonummer. Wenn Sie nur eine Spende für das Projekt machen möchten, ist dies auch möglich.  Das Maîtri Mêtta-Projekt ist kein kommerzielles Unternehmen, da es für Gäste und Freunde auf dem Weg, für ALLE zu vernünftigen Preisen zugänglich sein soll. Es ist auch bestimmt kein Kult, bei dem aus den Anwesenden Geld herausgequetscht wird.

Dies bedeutet jedoch, dass wir Ihre Hilfe benötigen, um dieses Projekt und den Aufbau der Infrastruktur zu realisieren. Um Ihnen eine Idee zu geben: Der Bau eines Ghuti kostet rund 4100 Euro (guideline). Nachfolgend finden Sie eine spezielle Kontonummer für diejenigen, die bereit / in der Lage sind, mitzuhelfen dieses Projekt in die Praxis umzusetzen. Für alle, die für ein Ghuti spenden (alleine oder auch mit jemand anderem), gibt es spezielle Vorteile.

Schreibe doch mal Sri für diese Vorteile: 

sriannatta@gmail.com

Handelsbank, Elsenheimer Str. 41, München, 80687 BRD

Account Holder:  Peter Albert Nicolas van Loo

IBAN: DE84 7001 1110 6056 0898 60

Bank code (SWIFT / BIC): DEKTDE7GXXX

Für mehr Bilder, schau mal <hier>

Lord Buddha fragte seinen Sohn, der Mönch geworden war: “Was denkst du, Rahula: Wofür ist ein Spiegel?”  Rahula: Zum Reflektion, edler Herr. Lord Buddha: “Auf die gleiche Weise, Rahula, müssen körperliche Handlungen, verbale Handlungen und geistige Handlungen mit wiederholter Reflektion ausgeführt werden.“